„WELLAN“ wirkt

Wir unterscheiden zwei verschiedene Belastungen des Wassers:

A – Die substanzielle Verunreinigung des Wassers.

B – Die informative Verunreinigung des Wassers.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass das Wasserwerk nur Wasser anbietet, welches den Trinkwasserverordnungen entspricht. Es ist optisch rein, reiner Geschmack, keimfrei. Wenn das Wasser aber in unseren Haushalt gelangt, hat es bereits kilometerlange Rohre durchflossen, elektromagnetische Felder passiert usw. D.h., die Wasserqualität hat sich verschlechtert. Das Wasser hat Metalle als Ionen aufgenommen, z.B. Zink, Kupfer, Blei, um nur einige zu nennen, welche in hoher Konzentration gesundheitliche Schäden verursachen können. Des weiteren können sich Keime gebildet haben, Legionellen, sitzen als Nester im abgelagerten Kalk und können bei immungeschwächten Menschen zum Tode führen,
E-Coli Bakterien, können schlimmste Infektionen verursachen, Pseudonoma airogunosa, ist ein Bodenbakterium, welches auch häufig im Wasser vorkommt und gesundheitliche Schäden verursachen kann.

Im Haushalt bringen wir Waschmittel Putzmittel und andere Haushaltschemikalien in unser Wasser. Das Wasser wird belastet. Diese Stoffe werden jedoch über die Kläranlage mit aufwendigen chemischen Prozessen entfernt, es sollte jedoch nicht vergessen werden, wie aufgeführt, dass das Wasser als Informationsspeicher fungiert und somit energetische Frequenzen – Informationen – dieser Stoffe speichern kann. Jede chemische Substanz hinterlässt im Wasser einen informativen Fingerabdruck, welcher unter normalen Umständen nicht aufgehoben wird und auf lange Sicht in unserem Körperwasser weiter wirkt.

Dazu gesellen sich Wohngifte, Elektrosmog, Autoabgase und deren mehr. Folgen: immer mehr Allergiker – MCS Kranke – Rheuma Kranke – Krebskranke und andere.

„Wellan“ hilft!

„Wellan“ – Wasser gibt dem Wasser wieder neue Energien (in Bovis-Einheiten gemessen) s. Untersuchungsbericht.

„Wellan“ – Wasser entgiftet den Körper, macht das Wasser reiner (Senkung des Leitwertes) s. Untersuchungsbericht.

„Wellan“- verbessert die Trinkwasserqualität (s. Untersuchungsbericht Institut Hagalis)

„Wellan“ – macht Bakterien unschädlich (s. Untersuchungsbericht – Umwelt und Hygiene Institut Dr. Prucha).

„Wellan“ – verhindert Algen- und Fäulnisbildung (s. Referenz Schwimmbäder in Spanien).

Nur heiles Wasser kann heilen!!!

 

Kristallanalyse
Auszug aus Gutachten WELLAN 2000 ®
Hagalis Assoziation

Vergleichsstudie: Wasseraufbereitungssysteme

Auswertung

 

WELLAN 2000 ®

Wellan

Zum Produkt

Heizöl Ring

logo

Zum Produkt

Power Ring

Power Ring

Zum Produkt

Metum Stic

Metum Stick

Zum Produkt

Bio-Chip

Bio Chip

Zum Produkt